Die Stille des Herzens     

Das Wunder des Seins entdecken

 

Eine neue Bewusstseinsebene - Seinsweise

 

Hast du das Gefühl, immer wieder mit den selben Themen beschäftigt zu sein - dich immer wieder im Kreis zu drehen - keine wirklichen Lösungen zu finden? Vielleicht ist dies ein Hinweis für dich, aus einer vollkommen neuen Sicht auf das Leben zu schauen. Aus einer Betrachtungsweise, welche frei und ganzheitlich ist, da sie über das duale Denken von "gut oder schlecht - richtig oder falsch" hinausgeht. Hierzu einige Anregungen:

 

Öffnung in den heilen Raum

Ich ziehe meine Aufmerksamkeit vollkommen von dem ab, was ich als schlecht oder gut bewerte, was mir nicht gefällt oder gut gefällt. Stattdessen lasse ich meine Aufmerksamkeit in dem Raum verweilen, in dem alles bereits heil ist. Dieser Raum ist immer hier und durchdringt mein ganzes Sein. Ich habe ihn vielleicht nur noch nicht entdeckt, da ich so sehr mit meinen Gedanken und der Welt im außen beschäftigt bin.
 

Geschichten beenden

Ich erzähle keine Geschichten mehr über mich. Ich erzähle immer wieder die selben Geschichten ~ tagein tagaus, daher langweilen sie mich bereits. Um meine Geschichten erzählen zu können, muss ich beurteilen und verurteilen ~ mich und andere. In all dem habe ich noch nie eine wirkliche und befreiende Lösung oder wahre Freude gefunden. Stattdessen schaue ich heute aus meinem heilen Raum auf das Leben . Von hier aus kann ich wirklich hilfreich für die Welt sein, da ein liebevolles Bewusstsein durch mich wirkt.

Öffnen der Gefängnistüre

Es genügt mir nicht mehr, mich innerhalb meiner Gefängniszelle zu bewegen ~ meine Gefängniszelle etwas netter zu gestalten, indem ich die Bilder umhänge, die Wände neue bemale, die Möbel verschiebe. Ich bemerke, dass meine Gefängniszelle eine Türe hat ~ mache sie auf und gehe hinaus. Ich entlasse mich und andere  Menschen aus meinem geistigen Gefängnis.

Liebe empfindet solche Achtung, dass sie Freiheit gewährt. Und wenn Liebe keine Freiheit gewährt, ist es nicht Liebe sondern etwas anderes. Osho